plakat

Die Freie Kulturkommune Bocholt (fKK) veranstaltet ein spartenübergreifendes Projekt mit dem Titel Spielräume vom 22. – 25. Juni im Gebäude Herding, Industriestraße 1.

Die Ausstellung wurde verlängert. Vom 1.-2. Juli in der Zeit von 13.00 – 18.00 Uhr können die Spielräume nochmal besucht werden!

Ausgangspunkt der Idee ist, den Begriff RAUM mehrdeutig künstlerisch zu interpretieren. Dabei kann für das SPIEL die industriegeschichtliche Vergangenheit der Textilfabrik dienen, wie auch die visionären Pläne der Architekten für das zukünftige Kulturhaus im Fokus stehen. Ebenso löst der Ist-Zustand des Ortes bei Begehung Assoziationen aus, die zu einer metaphorischen Betrachtung des Themas SpielRäume führt. Die Realisierung des Projektes fließt somit noch mal in die Kubaai-Philosophie ein und setzt das Motto der Regionale Zukunftsland fort.